Auch als Android User musst du nicht auf XTiP verzichten. Neben der mobilen Website kannst du auch die Android APK nutzen und gemütlich auf deinem Smartphone herunterladen. Den Android APK Download kannst du direkt auf der Website von Xtip durchführen. Registriere dich jedoch zuvor auf der mobilen Website, da die Registrierung dort einfacher funktioniert. Die Gründe, warum die APK von X-TiP nicht funktioniert, sind sehr eingeschränkt. Oftmals liegt das Problem bereits bei der Installation, die sich nicht ausführen lässt. Gerade bei Android-Geräten ist dies zu Häufe der Fall. Daher raten wir jedem unserer Leser, der ein Android-Geräte nutzt, vor dem Download der APK in seinen Einstellungen den Zugriff auf „Unbekannten Quellen“ zu erlauben. Nur so kann die APK komplett heruntergeladen und im Anschluss installiert werden. Auf der offiziellen XTiP-Website wirbt der Bookie mit dem Slogan „Das Wettbüro in Ihrer Hosentasche!“.

Nachdem wir die mobile Anwendung auf Herz und Nieren überprüft haben, können wir diese Aussage nur bestätigen. Die XTiP App lässt keinen Mehrwert vermissen, den die Spieler aus dem lokalen Wettbüro schätzen. Noch besser: Dieser kann nun sogar unabhängig von Öffnungszeiten und von jedem Ort der Welt mit seinem mobilen Endgerät agieren. Dadurch, dass im Fokus eine Web App ohne Download angeboten wird, entfällt selbst der Aufwand für das Herunterladen. Funktionen werden in der App trotzdem nicht vermisst. Besonders praktisch ist der „X LIVE Button“ mit dem man in Sekundenschnelle zu allen laufenden Wetten gelangt. Will man sich heutzutage als Sportwettenanbieter in irgendeiner Form etablieren, kommt man nicht daran vorbei, sein reguläres Wettprogramm auch mobil als App, APK oder Download seiner Kundschaft anzubieten. Der deutsche Buchmacher X-TiP ist trotz seiner jungen Historie vielen vergleichbaren Konkurrenten jedoch einige Schritte voraus, da man sich auf die lange Erfahrung und technischen Fertigkeiten von Cashpoint stützen kann. Für unseren Test heißt dies natürlich, dass wir an das mobile Wettprogramm von X-TiP große Erwartungen haben.

Seien es nun Smartphones oder Handys wie das iPhone, diverse Android-Geräte oder das Windows Phone, wie letztendlich auch Tablets, ein sicheres und flüssiges mobiles Wetten wird vorausgesetzt. Wir sind dem anhand einiger Kriterien nachgegangen und haben unseren Lesern alle nützlichen Informationen in einem Artikel zusammengestellt. Gefragt wird zu Beginn nach Infos wie Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Passwort. Beim Passwort legt X Tip besonders großen Wert auf Sicherheit, da es mindest 10 Zeichen lang sein muss und Großbuchstaben, Kleinbuchstaben und auch Sonderzeichen enthalten sein sollten. Außerdem musst du bestätigen, dass du über 18 Jahre alt bist und die AGB von xtip akzeptierst. Absolut. Hier unterscheidet sich die APK nicht von der herkömmlichen App. Der Download ist nicht nur sicher, sondern auch kostenlos.

Dasselbe gilt im Übrigen bei der Nutzung der APK. Man muss keine Abstriche bei der Sicherheit machen, alles bleibt für den Kunden beim Alten. Wenn der Ausweis nicht innerhalb von 14 Tagen an xtip gesendet wird, ist der Bookie verpflichtet das neu angelegte Konto zu sperren. Usability dürfte bei den Verantwortlichen Priorität gehabt haben, denn diese ist bei der xtip App gut gelungen. Um das Wettprogramm zu nutzen, benötigt man weder Extra-Menüs noch sonstige Umwege. Es ist alles auf der Startseite zu finden, gut strukturiert und sämtliche Buttons bzw. Filter sind leicht zu bedienen. Auch als unerfahrener User findest du dich bei der X-Tip App schnell zurecht. Du kannst X Tip auch in der iOS App version verwenden. Sobald du mit deinem mobilen Endgerät auf die Website des Bookies kommst, wird dir über die Kopfzeile angeboten einen App Download durchzuführen.